Das Café Q für Ihre private Feier?

Grundsätzlich kann das Café Q für private Feiern angemietet werden - allerdings nur für Selbstversorger und begrenzt auf Menschen aus der Gemeinde Breidenbach. Regulär finden 36 Personen Platz, bei Bedarf können weitere Tische - etwa für das Büffet - oder zusätzliche Stühle eingestellt werden; bei 50 Gästen wird es aber echt eng.

Speisen und Getränke müssen selber besorgt werden, Geschirr ist auf jeden Fall ausreichend vorhanden, ebenfalls eine komplette Küche. Eine technische Einweisung kann durch uns erfolgen.

Das Ausräumen und Reinigen muss spätestens am folgenden Vormittag erledigt werden. Die Reinigung - einschl. Toiletten - leistet der Mieter oder - gegen Entgelt - der Kulturverein.

Ein Mietvertrag muss geschlossen werden. Für die Anmietung fällt eine Nutzungsgebühr an, je nach Jahreszeit in unterschiedlicher Höhe (Heizperiode). Mitglieder des Kulturvereins erhalten eine Ermäßigung.


Mit dem folgenden Formular kannst du eine unverbindliche Terminabfrage vornehmen. Bitte gib auch deine Telefonnummer an. Bei Zustimmung wird ein Mietvertrag geschlossen.


Im Kalender unten auf dieser Seite sind freie Termine zu erkennen. Donnerstags sowie an den "Café-Sonntagen" steht das Café nicht zur Verfügung.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Belegungsplan Café Q in Breidenbach-Niederdieten

Kann man hingehen:

Dorfmitte Niederdieten ca. 1905; aus einer alten Postkarte
Dorfmitte Niederdieten ca. 1905; aus einer alten Postkarte

Blick etwa vom heutigen Dorfteich in Richtung Bundesstraße

Unser 6. Weinseminar hast Du verpasst?

Die sind halt immer bald ausge-bucht. Aber es gibt Hoffnung: im kommenden Jahr werden wir uns Spanien zuwenden, voraussichtlich im Oktober. Also dran-bleiben - die Ankündigung erfolgt nur hier!

Über Alt und Neu

Hättest Du´s erkannt? Wir haben Alt und Neu einander gegenübergestellt; dabei sind mehr als 50 Bilder entstanden, die schon etwas in Erstaunen versetzen und mehr über den Wandel des Dorfes aussagen, als uns lieb ist. Daraus soll in absehbarer Zeit eine Ausstellung werden, die sicherlich auf breites Interesse treffen wird.

Das Radio und die Politik

Neue Medien und die Politik, das ist nicht nur ein Thema, seit Donald Trump die Welt täglich be-twittert. Schon die Nazis nutzten das damals neue Medium Radio, was ihren Erfolg befördert haben dürfte. Der Medien-wissenschaftler Hans-Joachim Krug (Hamburg/Niederdieten) zeigt, wie sich dies selbst in unserer Region bemerkbar machte.

Voraussichtlich September, näheres hier.

Die nächste Ausstellung

... wird Martina Briesemeister-Schneider im August 2018 ausrichten. Das Foto entstammt ihrer ersten viel beachteten Ausstellung bei uns in 2012.