Endlich: John Cordi zum zweiten! Am 6. November 20 Uhr

John Cordi ist "Zuhör-Genuss-Pop" und wie  ein anregend schönes Gespräch im heimischen Wohnzimmer unter guten Freunden. Stilistisch feiner und abwechslungsreicher Pop, der ganz charmant  immer aus anderen Schubladen springt als man sie hineinsteckt. ´John Cordi´  baut gekonnt Brücken über Stil-Grenzen hinweg, ohne beliebig zu wirken; Vielseitigkeit innerhalb eines eigenen Stils, Charakter und Groove der in vielen Farben und feinen Nuancen als ein „Wellness im Ohr“-Gefühl berührt. ´John Cordi´  will eigentlich „nur normal“ sein, und ist deshalb so erfrischend anders.

 

Jetzt auch wieder Sonntags:

Endlich sind wir wieder da: ab 8. Juli wieder jeden Donnerstag ab 19 Uhr.im frisch gestalteten Café Q. Natürlich gelten bis auf weiteres die üblichen Vorsichtsmaßnahmen wg. Corona auch bei uns. Wir sehn uns!

...und zur Wiederöffnung gleich auch noch eine neue Ausstellung: Vera Gerhard zeigt nächtliche Stadtansichten. So hat man die großen Städte Europas noch selten gesehen. Die hier zu sehende Stadt kennt natürlich jede/r auf Anhieb!

Die Ausstellung "Dä Waald ess inser" jetzt nur noch hier:

Bitte klicken zum Vergrößern.

In den letzten Wochen wurde der Wald aus Niederdieten weggebracht und, wie verlautete, nach China und in die USA verschifft.

Warum das?

Es handelte sich nicht um den gesamten Wald, sondern nur um die Fichten, also fast um den gesamten Wald. Wir fanden es vor Jahren eine gute Idee, mit Wald Geld zu verdienen. Dazu braucht man ein freies Grundstück und eine schnellwachsende Sorte Baum. Die fand sich in der in Mitteleuropa eigentlich nicht heimischen Art Fichte.

Diese Idee hat uns zunächst Sturmtief Kyrill in 2007/2008 und nunmehr der Klimawandel in Gestalt zunehmender Wärme und fehlender Niederschläge verhagelt.

Die Folgen davon, in den letzten Wochen für alle sichtbar, waren Gegenstand einer  Ausstellung  im ehemaligen DGH-Eingang.

Kann man hingehen:

Dorfmitte Niederdieten ca. 1905; aus einer alten Postkarte
Dorfmitte Niederdieten ca. 1905; aus einer alten Postkarte

Blick etwa vom heutigen Dorfteich in Richtung Bundesstraße

Die Literaturgruppe...

...hat sich einen neuen Roman vorgenommen:

Das nächste Treffen wird am Dienstag, dem 19. Oktober um 19:30 Uhr im Café Q stattfinden.

Wir wagen es:

Ein neues Weinfest!

Unser beliebtes Weinfest muss leider auch in diesem Jahr ausfallen. Wir geben uns alle Mühe, dass dieser Kanller in 2022 wieder stattfinden kann.

Näheres beizeiten hier.